Women Protect

Women Protect ist ein neuzeitliches und äusserst effizientes Selbstverteidigungstraining, welches ausschliesslich für Frauen aus dem Krav Maga Self Defense System konzipiert wurde. Das Erfolgsrezept von Women Protect liegt wie auch beim Krav Maga in der Einfachheit der Techniken, welche altersunabhängig erlernt werden können. Die Kursteilnehmerinnen lernen in diesem Kurs sich gegen blöde Anmachen, Drohungen, sexuelle Belästigungen oder gar Übergriffe zur Wehr zu setzen und stärken dadurch ihr selbstbewusstes Auftreten. Dieser erste Schritt ist ein Ausstieg aus der Opferrolle und gibt der Frau das nötige Selbstvertrauen. Ängste abbauen und den Mut zur Gegenwehr sind weitere Schritte auf dem Weg zum Selbstschutz. Dies kann jede Frau, ganz unabhängig von der körperlichen Konstitution und Alter erlernen, damit sie sich in Zukunft vor verbalen oder tätlichen Konfliktsituationen im Alltag besser schützen kann. 

Neu bietet Krav Maga Baden das System Women Protect in einem aufbauenden Kurs an, bestehend aus 4 Modulen, die einzeln oder zusammenhängend besucht werden können.  

Modul 4: Women Protect Reality-Check

  • Kursort: FLEX Do – Zentrum für Sicherheit und Sport, Baden, Mellingerstrasse 2
  • Kursdauer: 1 x 4 Lektionen à 60 Minuten
  • Kursdaten:  Fr 29. November 2019, 1900-2300 Uhr
  • Kosten: CHF 100.00 (vor Kursbeginn zu bezahlen)
  • Kleidung: Outdoor-Kleidung, der Witterung angepasst
  • Instruktoren: FLEX Do

 

  • Voraussetzung: Modul Basic und Advanced besucht oder gleichwertige Erfahrung, ab 18 Jahren
  • Kursziel: Selbstverteidigung unter realen Bedingungen durchsetzen
  • Kursinhalte: 
    • Stressbewältigung
    • Umgebungslehre
    • Technik und Taktik unter erschwerten Verhältnissen

 

  • Durchführung ab 8 Teilnehmerinnen

Anmeldung per Mail an info@kravmaga-baden.ch

 

WOMEN PROTECT Basic, 16./17.03.2019

Am Wochenende vom 16./17. März 2019 fanden sich 15 Damen im Zentrum für Sicherheit und Sport, FLEX Do, in Baden ein und wurden durch das 5-köpfige Instruktorenteam durch das Basis Modul geführt. Die sehr engagierten und motivierten Teilnehmerinnen arbeiteten sich zielorientiert durch folgende Themen «Taktik & Prävention», «Distanz», «Bereitschaftsposition», «Primärwaffen», «Hilfsmittel» und «Befreiung». Folgende Lernziele wurden hierbei verfolgt:

  1. Ich kann die 6 Leitsätze für einen erfolgreichen Selbstschutz anwenden.
  2. Ich kann meine persönlichen Stärken (Waffen) zur Bewältigung einer für mich gefährlichen Situation (Gefahrenabwehr) einsetzen.
  3. Ich gewinne den Kampf gegen den Redman.

Bereits zu Beginn bewiesen die Teilnehmerinnen eindrücklich, wie wirkungsvoll die «Waffe» Stimme ist. Von Awareness und Gefahrenradar, über das zentrale Element der eigenen Wirkung, bis hin zum konsequenten Einsatz aller Mittel. Entlang dieser Eskalation gewannen die Teilnehmerinnen fortlaufend an Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und schlussendlich Selbstschutz. Der Mindset wurde geformt! Immer wieder wurde das Erlernte in Kurz-Sequenzen einem Reality-Check unterzogen, namens «Redman».

Wir durften eine tolle und begeisterungsfähige Teilnehmerschaft kennenlernen und freuen uns auf ein Wiedersehen im Modul 2 am 15./16. Juni 2019, mit einer Vertiefung und Ausweitung der Thematik «WOMEN PROTECT».

Feedbacks zum Kurs

"Super Kurs. Stärkt das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen enorm. Zeigt, was in dir stecken kann! Lehrreich, spannend und absolut praxisorientiert!"

 

"Jede Frau sollte einen solchen Kurs besuchen! Man lernt nicht nur theoretisch wie man sich mit einfachen Bewegungen effektiv zur Wehr setzen kann, sondern hat auch die Möglichkeit, das Gelernte in einer Angriff-Situation gegen einen Kursleiter anzuwenden und bekommt ein persönliches Feedback dazu. Tolle Kursleiter, die immer auf alle unsere Fragen eingegangen sind. Ich persönlich war so überzeugt, dass ich mich noch vor Kursende für den regulären Krav Maga-Kurs eingeschrieben habe."

 

"Ich war mit dem Kurs und dessen Aufbau sehr zufrieden. Ich habe gelernt, dass ich, wenn ich auf mich allein gestellt bin, nicht unbedingt aufgeschmissen bin, sondern dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, sich zu wehren. Schade ist der Kurs schon vorbei!"